geschlossen
Video-Hinweis: Werden minderjährige Flüchtlinge in die Kriminalität gedrängt?

Video-Hinweis: Werden minderjährige Flüchtlinge in die Kriminalität gedrängt?

160713_vermissteErst letzte Woche haben wir uns hier im Blog mit der Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge beschäftigt. Der Tenor: Unterbringung und Betreuung sind in Deutschland häufig nicht kindgerecht. Eine Konsequenz aus diesen Missständen hat jetzt das ARD-Magazin „Report München“ aufgedeckt. In der Ausgabe vom Montag dieser Woche berichtet Redakteurin Anna Tillack, dass die unglaubliche Zahl von 9.000 minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland als vermisst gilt. Selbst, wenn die Zahl wegen der schwierigen statistischen und bürokratischen Erfassung etwas zu hoch sein sollte: Es ist verstörend, dass das in unserem Land und mitten in Europa möglich ist. Die Grünen-Politikerin Luise Amtsberg hat die Bundesregierung damit konfrontiert:

Vor allem, wenn man sich auf die Suche nach ihnen begibt und herausfindet, dass viele geflüchtete Kinder und Jugendliche auf kriminelle Abwege geraten – um nicht zu sagen „in illegale Geschäftsbereiche gedrängt“ werden, wie es Anna Tillack ausdrückt. In ihrem eindringlichen 7:35 Minuten langen Beitrag hat sie mit Betroffenen und mit Betreuern gesprochen und auch das Gespräch mit den Behörden und dem Bundesinnenministerium gesucht. Letzteres mit ernüchterndem Ergebnis …

Hier geht es zum Beitrag: „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: next stop – unbekannt“

Im April hatte sich schon der MDR mit dem Thema Vermisste minderjährige Flüchtlinge beschäftigt, auch da haben wir einen Videohinweis verfasst.

Redaktion

Redaktion

Wir sind das Team von stawowy media, einem Dresdner Redaktionsbüro unter Leitung von Peter Stawowy. Seit 2010 betreiben wir unter anderem das unabhängige Medienblog Flurfunk Dresden, 2014 ist erstmals unser gedrucktes Magazin Funkturm erschienen. Dieses Faktencheck-Blog zum Thema Asyl ist aus der Frage geboren, was wir tun können, um die hitzigen Diskussionen zu versachlichen.

Wie ist die Situation unbegleiteter Kinder und Jugendlicher?

Wie Asylfakten, nur offline: Sachsen liefert Fakten auf Bierdeckeln

Kommentar hinterlassen