geschlossen
Mehr als eine Million Flüchtlinge in Deutschland angekommen

Mehr als eine Million Flüchtlinge in Deutschland angekommen

11. Dezember 2015

151210_million_flüchtlingeKurz vor dem Jahresende steht fest: Seit dem 1. Januar 2015 wurden eine Million Flüchtlinge in Deutschland registriert. Das hat Bayerns Sozialministerin Emilia Müller bestätigt, wie die Welt auf ihrer Website berichtet.
Bisher war immer von 800 000 Flüchtlingen die Rede – auch in unserem Blog. Denn die Bundesregierung hatte zuletzt immer an dieser Schätzung aus dem Spätsommer festgehalten. Allein im November wurden nun mehr als 200.000 ankommende Geflüchtete über das „Easy-System“ gezählt, heißt es in der offiziellen Mitteilung des Bundesinnenministeriums. Wichtig: Hierbei geht es um registrierte Menschen, nicht um Asylanträge. Diese Zahl lag im November bei 57.816 und im gesamten Jahr bisher bei 425.035.

Die Welt schreibt dazu:
„Unter Fachleuten ist umstritten, wie genau das Easy-System die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland widerspiegelt. Manche Experten gehen davon aus, dass die tatsächlichen Zahlen noch höher sind, da es wegen der Überlastung der Behörden inzwischen Wochen dauern kann, bis ein Flüchtling registriert wird. Andere glauben, dass die Zahlen niedriger sind, da Mehrfachregistrierungen ebenfalls vorkommen.“

Die Veröffentlichung des Bundesinnenministeriums enthält neben den EASY-Daten für November weitere interessante Zahlen.

Redaktion

Redaktion

Wir sind das Team von stawowy media, einem Dresdner Redaktionsbüro unter Leitung von Peter Stawowy. Seit 2010 betreiben wir unter anderem das unabhängige Medienblog Flurfunk Dresden, 2014 ist erstmals unser gedrucktes Magazin Funkturm erschienen. Dieses Faktencheck-Blog zum Thema Asyl ist aus der Frage geboren, was wir tun können, um die hitzigen Diskussionen zu versachlichen.
Asyl Medien

Warum berichten Medien nicht umfangreicher aus den Einrichtungen?

Wie verbringen Flüchtlinge in den Unterkünften ihre Zeit?

Kommentar hinterlassen